24/7 DIVA HEAVEN

24/7 DIVA HEAVEN

24/7 DIVA HEAVEN

Das ist Punk 2021!! Das ist wütend, wild und niemand vermisst den vierten Akkord. Musikalische Querverweise in die 90er und klare Statements zu Themen, die am Herzen liegen. Feminismus, Ungleichheit, Homophobie, Rassismus, Fremden- feindlichkeit oder ökologische Probleme sind wichtig - ohne jedoch den Spaß dabei zu vergessen. Genau diesen Spagat bekommt das Trio auf beeindruckend Art und Weise hin. Ein ernsthaftes Anliegen mit einem Lachen vortragen. Den Spiegel vorhalten und mit Lippenstift die Meinung drauf schreiben.

Vielleicht ist es auch einfach nur die richtige Musik für diese Zeit - direkt und geradeaus. Wütend, wild, laut und dennoch voller Glitzer und Glamour. Das Spiel mit Gegensätzen wird von 24/7 Diva Heaven perfekt beherrscht, egal auf welchem Spielfeld.

Mit „Stress“ veröffentlichen 24/7 DIVA HEAVEN endlich ihr Debut Album, obwohl es sich so keineswegs anfühlt. Denn die Drei sind seit einiger Zeit hyperaktiv. Ihre EP „Superslide“ war vor zwei Jahren ein erstes Lebenszeichen, unzählige Shows, Tourneen und Festival-Auftritte u.a. beim Desert Fest, dem Stoned from The Underground oder dem Popkultur Festival zeigten, dass die Band mit riesigen Schritt voran schreitet. Und auch Online ist die Band unübersehbar, mit Charme, Augenzwinkern und guten Inhalten.

„Stress“ ist ein feistes Rockalbum zwischen Grunge, Alternative Rock und Punk, zwischen Fuzz und heavy Riffs und vor allem stets mit großen Refrains und Melodien. Klare Referenzen in den 90ern, aber frisch und zeitgemäß. Ein rotziges Pop-Album, das selbstbewusst und wiedererkennbar zwischen Späti und Sushi-Laden stattfindet.
Dass Karo Paschedag (Bass), Mary Westphal (Schlagzeug) und Katharina Ott-Alavi (Git / Voc) auch außerhalb von Proberaum und Bühne aktiv sind und sich politisch zeigen, ist eine weitere Qualität. Die Berliner GRRRL NOISY-Bewegung wurde von ihnen gegründet und liegt ihnen dementsprechend am Herzen. Hier werden Synergien erzeugt, um mit Frauen für Frauen etwas zu bewegen. Konzerte, Sessions, Video-Streams, Diskussions-Plattformen. 24/7 Diva Heaven... nicht nur ein Bandname, irgendwie auch Programm.

weiterlesen...

24/7 DIVA HEAVEN, this is punk 2021! With their highly acclaimed, 2018- debut EP “Superslide”, the Berlin- based trio left a first and remarkable stamp in the heavy music scene, while a steady growing fanbase and countless shows such as the high- voltage performances at festivals alike Desertfest Berlin, Stoned From The Underground or the Pop-Kultur Festival should follow.

Musically, 24/7 DIVA HEAVEN crosses the references of Punk, Noise, Grunge into the Riot Grrrl sound of the 90’s, with a loud and clear message. Feminism, inequality, homophobia, racism, xenophobia or ecological problems are important issues to the band - but never without a good dose of having fun. These ladies manage this balanced act in an impressive and charismatic way: Bringing up a serious matter with a laugh. Holding up the mirror and write your opinion on it but with a lipstick. 24/7 DIVAHEAVEN’s music nails it, and maybe it’s also the perfect soundtrack in these current times, to be wild, loud, angry and yet surrounded by a lot of glitter and glamour!

24/7 DIVA HEAVEN just released their debut album “Stress” on March 19, 2021, through Noisolution. And as one can expect, this record is a behemoth of a rock album between the grunge, alternative rock and punk, between fuzzy and heavy as hell riffs, backed up by catchy hooks and big melodies. “Stress” is a confident, snotty pop album where punk attitudes meet glamour.

24/7 DIVA HEAVEN is not just a new band name with a killer debut album that will blow your face off, 24/7 DIVA HEAVEN came to stay and they mean it. Bassist Karo Paschedag, Mary Westphal (drums) and Katharina Ott-Alavi (guit / voc) are also heavily active aside of their rehearsal room and rocking the stage, and show themselves politically. They are the founders of the Berlin GRRRL NOISY movement, an ever growing institution and a place to connect, for female and transgender musicians and music fans, setting up concerts, jam sessions, video streams or discussion platforms.

“Stress” was recorded and mixed during the fall of 2020 by René Hofmann at Wasted Life Studio in Darmstadt, Germany, and was mastered by Pascal Stoffels. Design, artwork, layout by Erik Heise photos + artwork by Maren Michaelis.

read more...

PRESS PHOTOS


by @ Maren Michaelis

DATES


No shows booked at the moment.