SCHARPING

SCHARPING

SCHARPING

Scharping sind endlich zurück. So wohlig und vertraut fühlt es sich an, wenn die Berliner Musiksensation mit ihrer Mischung aus Hard Pop und Soft Rock die Mehrzweckhallen des Landes entweiht. Im Hier und Jetzt ist die Zeit reif: Die Jugend weiß nicht so recht, woran sie ist, gebeutelt von einer dauernden Suche nach digitaler Distinktion. Und die Alten, ehemals souveränen, lassen sich einschüchtern von diesen jungen Menschen und ihrem Leben zwischen Greta und Hustensaft. Scharping sind nun da, um zu versöhnen.

Es darf wieder laut Echt gesagt und gehört werden, genauso bietet diese Musik auch einen Hafen für alle, die nicht wissen wohin, in dieser Zeit, in der man sich immer nur für die Dauer der folgenden Insta-Story in Sicherheit wiegen kann. Auf ihren eigenen Social Media-Kanälen sehen die vier übrigens immer ganz okay cute aus – und leben damit zufrieden im Widerspruch zu ihrem Sound, der hier und da gerne das Imperfekte, das Schrammelige heraufbeschwört, die fetten Riffs und Grooves einer Rock-Hymne kombiniert mit dem ungehobelten Charme eines Wodka Lemon in der nächsten Absteige.

Bislang spielten Jermain Herold, Angelo Fonfara, Kevin Kuhn und David Hutzel erst einige Auftritte als Scharping. Eine Tour als Support der Hamburger Band Botschaft folgt im September, das Release von Singles, Videos und der Debüt-EP ‚Powerplay’ ebenso. Scharping kommt – jetzt ist Schluss mit lustig.

PRESS PHOTOS


DATES


Date Country City Venue
Sep 20, 2019 DE Hamburg Reeperbahn Festival