ST. MICHAEL FRONT

ST. MICHAEL FRONT

 

 

ST. MICHAEL FRONT

"Zeit des Erwachens"

Michael. Erzengel. Bezwinger Satans in Gestalt einen Drachens. Anführer himmlischer Heerscharen.
Die letzten Worte, die Satan vor seinem Sturz auf die Erde gehört hat, waren nicht umsonst:
„Wer (ist) wie Gott“ - die wörtliche Übersetzung des hebräischen Mi-Ka-El.
Für Rudolf Steiner war Michael der Verwalter der kosmischen Intelligenz. Die wesenhafte Offenbarung des göttlichen Denkens! Seit 1879 leben wir nun in der Zeit der Erzregentschaft von Michael. Noch bis ins Jahr 2300 hinein.

 

Willkommen in den himmlischen Spähren der St.Michael Front.
In tiefer Erkenntnis und Demut bewegt sich dieses spirituelle Duo durch die Deutungsebenen ihres Namensgebers:
Dem heiligen St.Michael.
Es geht der Front also um nicht mehr und nicht weniger als göttliche Erleuchtung. Und die Kunde davon.
In den Spähren der Musik.
Die frühlingshafte, kollektive Lichtwerdung der Menschheit: "In the wake of a new dream."
Ein alter Traum wird Wirklichkeit.
Einige glauben übrigens noch heute daran, dass Michael ein Verzeichnis der guten und schlechten Taten eines jeden Menschen erstellt und am Tage des jüngsten Gerichts Gott höchstpersönlich vorlegt.

(Maurice Summen, Staatsakt)

Die Debüt-EP bietet mit „Rifles & New Gods“, „Once“, „I’m Fine“ und „Doom Of Your Living Room“ doppelbödige Manifeste des guten wie abgründigen Geschmacks, die so auch problemlos im Radio laufen könnten.

So geht die Reise mit einer atemberaubenden Mischung aus Bombast Pop und Spaghetti-Western-Soundtrack in Richtung Externsteine und Ragnarök bzw. in die Gefilde von Scott Walker und Neofolk, was mit 60er Jahre Psychedelic gemixt wird.

(Marco Fiebag, BLACK Magazin)

"misanthro-pop", a blend of darkfolk, soul, wave and partymusic, accurate acoustic background for hangings in a spaghetti-western.
this is the new breed !!

(James Cooper)

weiterlesen...

PRESS PHOTOS


hoch ST. MICHAEL FRONT quer

DATES


No shows booked at the moment.